Sammlung Bezirksverband Oberbayern

Corona-Pandemie schlägt sich auf Kriegsgräber-Sammlung 2020 nieder

Der Bezirksvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Oberbayern, Heinrich Rehberg, musste für die Kriegsgräbersammlung 2020 einen empfindlichen Rückgang des Ergebnisses vermelden: „Mit 343.877 € haben wir einen Rückgang um über 460.000 € zu verzeichnen! Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen haben unsere diesjährige Aktion stark beeinflusst: Gleichzeitig mit dem Beginn der Sammlung begann im Berchtesgadener Land der Lockdown und verhinderte dort die öffentliche Sammlung und natürlich hatten wir Verständnis dafür, dass viele Ehrenamtliche, die zur Risikogruppe gehören, sich dazu entschieden haben auf die Haus- und Friedhofssammlung zu verzichten.

Mit Aufrufen in Gemeindeblättern und dem Einwurf von Spendenaufrufen zeigten die Kriegervereine, dass sie weiterhin hinter dem Anliegen des Volksbundes, der Pflege der deutschen Kriegsgräberstätten weltweit, als Mahn- und Gedenkorte stehen. Leider reichten diese Bemühungen nicht, um das Vorjahresergebnis zu erreichen.“ Ein kleiner Lichtblick war die Kerzenaktion „Lichter für den Frieden“, ihr Umsatz stieg um tausend Euro gegenüber dem Vorjahr. Mit dieser Aktion unterstützt der Volksbund die bayerischen Kommunen bei der Erhaltung ihrer Kriegsgräberstätten.

Rehberg gab seiner Hoffnung Ausdruck, dass im Herbst diesen Jahres Corona überwunden sein werde und man wieder an die alten Sammelergebnisse anknüpfen könne. Dafür, dass die Kriegsgräberstätten und ihre mahnenden Rufe zum Frieden im öffentlichen Bewusstsein bleiben, wird der Volksbund in diesem Jahr in Oberbayern wieder Geschichts- und Erinnerungstafeln auf Kriegsgräberstätten der Öffentlichkeit übergeben: Enthüllungen von Tafeln sind in Ingolstadt und in Pfaffenhofen an der Ilm geplant und weiterhin arbeitet man zusammen mit der britischen Partnerorganisation, der Commonwealth War Graves Commission, daran auf der deutschen Kriegsgräberstätte in Gmund am Tegernsee und dem britischen Soldatenfriedhof im benachbarten Durnbach ebenfalls Tafeln von britischen und deutschen Schülern erarbeitet und aufgestellt werden können.

 

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.